Zürcher Kongress

Der Schweizerische Evangelische Kirchenbund (SEK) und die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) haben eine positive Bilanz des Internationalen Kongresses für das Reformationsjubiläum 2017 gezogen.

"Der Auftakt ist gelungen - wir sind gemeinsam auf dem Weg zum Reformationsjubiläum 2017", sagte Gottfried Locher, der Präsident des Rates des SEK, auf der Abschlusspressekonferenz in Zürich. Eine hochkarätig besetzte Tagung habe Theologie, Glaube und Gottesdienst auf überzeugende Weise kombiniert. Die hohe Beteiligung von Kirchenleitungen zeuge vom Willen zur Einheit über konfessionelle und geografische Grenzen hinaus. "Reformationskirchen aus aller Welt wollen ihre Gemeinschaft vertiefen und verstärken", sagte er. "Der Kongress von Zürich ist ein Meilenstein auf dem Weg der reformatorischen Einheit."

Praktiker vernetzen sich
geistreich.de

Evangelische Kirche in Deutschland
Copyright ©2018 Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) | Datenschutz | Impressum | Kontakt
Publikationsdatum dieser Seite: 2018-09-13