Reformationsdekade

Die Luther/Reformationsdekade soll von 2008 bis 2017 mit vielfältigen Veranstaltungen und Reiseangeboten zur Spurensuche an Originalschauplätzen der Reformation einladen. Bundesweit widmen sich Ausstellungen, Konzerte und andere kulturelle Veranstaltungen den verschiedenen Aspekten der Reformation.

Das weite Themenspektrum der Reformation und ihre Impulse, die bis in unsere heutige Zeit reichen, werden in Themenjahren aufgenommen und entfaltet. In ihnen wird der Einfluss der Reformation auf Bildung, Musik, Kunst und Sprache ebenso aufgegriffen und behandelt wie Politik, Toleranz und das Freiheitsverständnis. Zugleich knüpfen sie an historische Gedenkjahre, wie etwa den 450. Todestag Melanchthons 2010 oder den 500. Geburtstag Lucas Cranachs des Jüngeren 2015 an.

Für die kirchlichen Aktivitäten werden seit Beginn der Reformationsdekade jährlich die EKD Themenjahresmagazine heraugegeben. Mit grundlegenden thematischen Beiträgen, Bausteinen für Gottesdienste am Reformationstag, Bildstrecken für Schaukästen und Alltagsgeschichten erreichen die Magazine auch viele Schulen den Konfirmandenunterricht und die Gemeindebriefe.

Praktiker vernetzen sich
geistreich.de

Evangelische Kirche in Deutschland
Copyright ©2018 Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) | Datenschutz | Impressum | Kontakt
Publikationsdatum dieser Seite: 2018-09-13